The Austrian People's Party and the Creation of the Second Austrian Republic (1945—1955)
Table of contents
Share
QR
Metrics
The Austrian People's Party and the Creation of the Second Austrian Republic (1945—1955)
Annotation
PII
S207987840017598-6-1
Publication type
Article
Status
Published
Authors
Stefan Karner 
Affiliation: University of Graz
Address: Austria, Graz
Abstract

In this article, the reader is offered not just the history of the formation of the Austrian People's Party, but in a broader sense, the internal political development of the Republic of Austria after 1945. Based on a wide range of historical sources, the development of the political consensus in Austria in the post-war period, the peculiarities of the formation of the foreign policy course and the choice of the policy of neutrality by Austria are shown. Special attention is paid to major Austrian political figures and their vision of strengthening and further development of Austria after the war.

Keywords
Republic of Austria, Austrian People's Party, Julius Raab, Karl Gruber, Ludwig Steiner, Leopold Kunschak, Karl Renner, Austrian economic miracle, Austrian state treaty
Received
04.10.2021
Publication date
05.12.2021
Number of characters
62043
Number of purchasers
0
Views
219
Readers community rating
0.0 (0 votes)
Cite Download pdf 200 RUB / 1.0 SU

To download PDF you should sign in

Full text is available to subscribers only
Subscribe right now
Only article and additional services
Whole issue and additional services
All issues and additional services for 2021

References

1. Karner S. Arkhipelag GUPVI. Plen i internirovanie v sovetskom soyuze: 1941—1956. M.: RGGU, 2007.

2. Karner S., Tomilina N. G., Chubar'yan A. O., Shtel'tsl'-Marks B. Venskij val's kholodnoj vojny (vokrug vstrechi N. S. Khruscheva i Dzh. F. Kennedi v 1961 g. v Vene). Dokumenty. M.: Rossijskaya politicheskaya ehntsiklopediya, 2011

3. Karner S., Chubar'yan A. O. (pod red.) Krasnaya Armiya v Avstrii: Sovetskaya okkupatsiya, 1945—1955: Dokumenty. Grats; Vena: Oldenbourg Verlag, 2005.

4. Siksl' P. Sovetskie grazhdane, pogibshie v Avstrii v gody Vtoroj mirovoj vojny, i mesta ikh zakhoroneniya. Kniga pamyati. Grats; Vena: Obschestvo po issledovaniyu konfliktov i vojn, 2010.

5. Shtel'tsl'-Marks B., Pavlenko O., Bezborodov A. Krasnaya Armiya v Avstrii 1945—1955 // Karner S., Chubar'yan A. Rossiya — Avstriya. Vekhi sovmestnoj istorii. M.: Aspekt-Press, 2019.

6. Ableitinger A. Großbritannien und das Zweite Kontrollabkommen. Genese und Gehalt des britischen Regierungsentwurfes vom 4. Februar 1946 / hg. Ableitinger A., Beer S., Staudinger Eduard G. Österreich unter alliierter Besatzung 1945—1955. Wien; Böhlau, 1998.

7. Bailer B. Wiedergutmachung kein Thema. Phil. Diss. Wien, 1993.

8. Botz G. Wien vom “Anschluß” zum Krieg. Wien: Leykam; Buchverlag, 1978.

9. Botz G. Wohnungspolitik und Judendeportation in Wien 1938 bis 1945. Wien, Geyer, 1975.

10. Butschek F. Die österreichische Wirtschaft im 20. Jahrhundert. Wien, Fischer/ Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, 1985.

11. Cede F. Rückstellung von Vermögen von Opfern nationalsozialistischer Verfolgung in Österreich 1945—2000 // Karner S., Reiter E., Schöpfer G. (hg.). Kalter Krieg. Beiträge zur Ost-West-Konfrontation 1945 bis 1990. Unserer Zeit Geschichte, Bd. 5. Graz: Leykam, 2002.

12. Diwok F., Koller H. Reinhard K. Wegbereiter des Wohlstandes. Wien; München; Zürich; Innsbruck: Molden, 1977.

13. Eidlitz J. Der 17. April im Schottenstift // Christliche Demokratie. 2. 1986. S. 85—89

14. Gehler M.. Der lange Weg nach Europa. Österreich vom Ende der Monarchie bis zur EU, Bd. 1: Darstellung. Innsbruck; Wien; München; Bozen, Studien Verlag, 2002.

15. Gehler M. Österreichs Außenpolitik der Zweiten Republik. Von der alliierten Besatzung bis zum Europa des 21. Jahrhunderts. 2 Bde. Innsbruck; Wien; Bozen: Studien Verlag, 2005.

16. Gollmann S. E. Die österreichische Kriegsgefangenenkommission. Phil. Diss. Graz, 2005.

17. Iber W. Die Sowjetische Mineralölverwaltung (SMV). Zur Vorgeschichte der OMV 1945—1955. Innsbruck; Wien; Bozen: Studien Verlag, 2010.

18. Jabloner C. (hg.). Schlussbericht der Historikerkommission der Republik Österreich. Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich. Veröff. d. Österr. Historikerkommission. Wien; München: R. Oldenbourg Verlag, 2003.

19. Jagschitz G. Von der “Bewegung” zum Apparat // Talos E., Hanisch E., Neugebauer W., Sieder R. (hg.). NS- Herrschaft in Österreich. Ein Handbuch. Wien: öbv & hpt VerlagsgesmbH, 2000.

20. Karner S. Die Leykam AG // Graff T.

21. Karner S. (hg.). Geheime Akten des KGB. Margarita Ottillinger. Graz; Wien: Leykam Verlag, 1992.

22. Karner S. Die Österreichische Volkspartei. Ein Abriss ihrer Entwicklung 1945—1995// Khol A., Lopatka R., Molterer W. (hg.), Zukunftsfest. 60 Jahre ÖVP. Wien, 2005. S. 23—67.

23. Karner S. Die Steiermark im 20. Jahrhundert. 2. Aufl. Graz; Wien: Leykam, 2005.

24. Karner S. Halt! Tragödien am Eisernen Vorhang. Die Verschlussakten. Salzburg: Ecowin Verlag, 2013.

25. Karner S. Zu den Anfängen der sowjetischen Besatzung in Österreich 1945/1946 // Rauchensteiner M, Kriechbaumer R. (hg.). Die Gunst des Augenblicks. Neuere Forschungen zu Staatsvertrag und Neutralität. Wien; Köln ; Weimar: Böhlau Verlag, 2005.

26. Karner S., Duffek K. (hg.). Widerstand in Österreich 1938—1945. Graz; Wien: Verein z. Förderung d. Forschung v. Folgen nach Konflikten u. Kriegen, 2007.

27. Karner S., Iber Walter M. (hg.) A Heavy Legacy and Wiedergutmachung Compensation and Restitution in Austria. The final balance of the Schüssel government. Innsbruck; Wien; Bozen: StudienVerl, 2019.

28. Karner S., Mikoletzky L. (hg.). Österreich. 90 Jahre Republik. Innsbruck; Wien; Bozen: Studien Verlag, 2008.

29. Karner S., Rathkolb O. Wiedergutmachung und Restitution. Briefing book für Bundeskanzler Viktor Klima und Vizekanzler Wolfgang Schüssel. Graz; Wien, 24.09.1998.

30. Karner S., Ruggenthaler P. (hg.). 1938. Der “Anschluss” im internationalen Kontext. Graz; Wien: Leykam Verlag 2020.

31. Karner S., Stangler G. (hg.). Österreich ist frei. Der österreichische Staatsvertrag 1955. Horn; Wien: Berger & Söhne, Ferdinand, 2005.

32. Karner S., Stelzl-Marx B. (eds.). The Red Army in Austria. The Soviet Occupation: 1945—1955. Lanham, Lexington Books, 2020.

33. Karner S., Stelzl-Marx B. (hg.). Die Rote Armee in Österreich, Bd. 2 (gem. mit Alexander Tschubarjan), Dokumente. Graz; Wien; Oldenbourg, 2005.

34. Karner S., Stelzl-Marx B., Tomilina N., Tschubarjan A. (hg.). Der Wiener Gipfel 1961, Kennedy, Chruschtschow. Wien: StudienVerlag, 2011.

35. Karner S. Im Kalten Krieg der Spionage. Margarethe Ottillinger in sowjetischer Haft 1948—1955. Innsbruck; Wien; Bozen: Studienverlag GmbH, 2016

36. Karner S. Leykam. 400 Jahre Druck und Papier. Graz: Graz Leykam Verlag, 1985.

37. Klambauer O. Die USIA-Betriebe. Phil. Diss. Wien, 1978

38. Kleindel W. Österreich. Daten zur Geschichte und Kultur. Wien: Ueberreuter, 1978.

39. Knight R. “Ich bin dafür die Sache in die Länge zu ziehen”. Frankfurt am Main: Athenäum, 1988.

40. Kriechbaumer R. Programm und Programmdiskussionen // Kriechbaumer R., Schausberger F. (hg.). Volkspartei — Anspruch und Realität. Zur Geschichte der ÖVP seit 1945. Wien: Böhlau, 1995. S. 103—136.

41. Lewis J. Auf einem Seil tanzen: Die Anfänge des Marshall-Planes und des Kalten Krieges in Österreich // Bischof G., Stiefel D. “80 Dollar”. 50 Jahre ERP-Fonds und Marshall-Plan in Österreich 1948—1998. Wien; Frankfurt: Ueberreuter, 1999.

42. Mähr W. Der Marshallplan in Österreich. Graz; Wien; Köln: Styria Vlg, 1989.

43. Meisl S. u. a. (hg.). Verdrängte Schuld — verfehlte Sühne. Entnazifizierung in Österreich 1945—1955. Wien, März 1986

44. Mueller W. A Cold War over Austria: The Struggle for the State Treaty, Neutrality and the End of East-West Occupation, 1945—1955. Lanham: ‎Lexington Books, 2018.

45. Mueller W. Die sowjetische Besatzung in Österreich 1945—1955 und ihre politische Mission. Wien: Böhlau, 2005.

46. Neugebauer W., Schwarz P. Der Wille zum aufrechten Gang. Offenlegung der Rolle des BSA bei der gesellschaftlichen Reintegration ehemaliger Nationalsozialisten. Wien: Czernin, 2005.

47. Petschar H., Bischof G. The Marshallplan. Wien: Brandstätter, 2017.

48. Pisa K. Ideen für Österreich. 50 Jahre Österreichische Volkspartei. St. Pölten; Wien, Niederösterreichisches Pressehaus, 1995.

49. Raab J. Verantwortung für Österreich. Wien, Österreichischer Wirtschaftsverlag, 1961.

50. Rauchensteiner M., Kriechbaumer R. Die Gunst des Augenblicks. Neuere Forschungen zu Staatsvertrag und Neutralität. Wien; Köln; Weimar: Böhlau, 2005.

51. Ruggenthaler P. The Concept of Neutrality in Stalinʼs Foreign Policy, 1945—1953. Lanham: Lexington Books, 2015.

52. Ruggenthaler P. Warum Österreich nicht sowjetisiert werden sollte. Sowjetische Österreich-Politik 1945—1953/1955 // Karner S., Stelzl-Marx B. (hg.). Die Rote Armee in Österreich. Sowjetische Besatzung 1945 bis 1955. Bd. 1: Beiträge. Wiss. Veröff. d. L. Boltzmann-Inst. f. Kriegsfolgenforschung, Sbd. 4. Graz; Wien: Oldenbourg, 2005.

53. Sandgruber R. Das 20. Jahrhundert. Geschichte Österreichs. Wien: Pichler Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co, 2003.

54. Sandgruber R. Österreich im 20. Jahrhundert. Wien: Pichler Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co, 2003.

55. Schausberger N. Österreich. Geschichte einer Republik 1918—1980. Graz: Leykam, 1981.

56. Schmidl E. (hg.). Die Ungarnkrise 1956 und Österreich. Wien; Köln; Weimar: Boehlau, 2003.

57. Schüssel W. 50 Jahre Lions Club Graz - Lions in Österreich. The Lion. Österreich-Ausgabe. Nr. 41. Mai 2002.

58. Seidel H. Österreichs Wirtschaft und Wirtschaftspolitik nach dem Zweiten Weltkrieg. Wien: MANZ Verlag Wien, 2005.

59. Steininger R., Gehler M. (hg.). Österreich im 20. Jahrhundert. 2 Bde. Wien; Köln: Weimar, Böhlau, 1997.

60. Stiefel D. Entnazifizierung in Österreich. Wien; München; Zürich: Europaverlag, 1981.

61. Stourzh G. Geschichte des Staatsvertrag 1945—1955. Österreichs Weg zur Neutralität. 3. Aufl. Graz; Wien; Köln: Styria, 1985.

62. Stourzh G. Um Einheit und Freiheit. Wien; Köln; Graz: Bohlau, 1998.

63. Trost E. Figl von Österreich. Wien; München; Zürich: donauland-kremayr u amp scheriau, 1972.

Comments

No posts found

Write a review
Translate